×
Facebook Messenger

Chat with us!

You agree that data will be send to Facebook


Privacy statement
    AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Verwender und Geltungsbereich

a) Verwender der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Firma:

LED-TECH.DE optoelectronics GmbH
Geschäftsführer Herr Stefan Lenz
Thomas-Edison-Straße 1
D-47445 Moers

- nachstehend Verwender genannt -

Allen Verträgen mit dem Verwender liegen ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde.

b) Diese allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für alle unsere Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen, sofern sie nicht mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung abgeändert oder ausgeschlossen werden. Einkaufsbedingungen des Bestellers gelten nur dann, wenn wir sie schriftlich anerkennen.

c) Ergänzend erklärt der Käufer, die den vertragsgegenständlichen Produkten beiliegenden Lizenzbedingungen der jeweiligen Hersteller zu akzeptieren. Produktnamen und Logos sind Eigentum der Hersteller und dürfen ohne deren Genehmigung nicht verwendet werden.


2. Vertragsinhalt und -abschluss

a) Sämtliche Angaben zu unseren Angeboten stehen unter dem Vorbehalt der Änderung im Rahmen technischer Weiterentwicklungen. Druckfehler und Irrtümer bleiben vorbehalten.

b) Der Kaufvertrag kommt durch Annahme der Bestellung durch den Verwender zustande. Die Annahme erfolgt durch Absenden der Ware an den Besteller, ohne dass eine schriftliche Erklärung erfolgen muss.


3. Widerufsbelehrung

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

a) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (LED-TECH.DE optoelectronics GmbH, Thomas-Edison-Straße 1, 47445 Moers, Tel.: 02841/97917-10, Fax: 02841/97917-29, Email.: service@led-tech.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

b) Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An

LED-TECH.DE optoelectronics GmbH
Thomas-Edison-Straße 1
47445 Moers
Deutschland

Fax: 02841/97917-29
E-Mail: service@led-tech.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

Positionen:
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________

Bestellt am (*) ________________ / erhalten am (*) ________________

___________________________________________________________________
Name des/der Verbraucher(s)

___________________________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)

___________________________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

____________________________
Datum

(*) Unzutreffendes streichen




4. Preise und Zahlungsbedingungen

a) Dem Kaufvertrag liegen die zum Zeitpunkt des Bestelleinganges veröffentlichten Preise zugrunde. Sollte zwischen Bestelleingang und Auslieferung der Ware der Mehrwertsteuersatz eine Abänderung erfahren, so gilt der zum Zeitpunkt der Auslieferung gültige Mehrwertsteuersatz als vertraglich vereinbart. Dies gilt ebenfalls bei einer Preiserhöhung auf dem Büchermarkt aufgrund der gesetzlichen Preisbindung.

b) Die Kaufpreisforderung ist zahlbar und fällig gemäß den Fristbestimmungen, die der Warenlieferung beigelegten Rechnung zu entnehmen ist. Kommt der Käufer mit seiner Kaufpreiszahlungsverpflichtung in Verzug, so behält sich der Verwender vor, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen. Es bleibt dem Käufer nachgelassen, Nachweis darüber zu führen, dass entweder kein oder nur ein geringerer Verzugsschaden entstanden ist.

c) Der Verwender behält sich vor, im Falle eines Zahlungsverzuges eventuelle weitere Lieferansprüche des Käufers aus anderen Kaufverträgen bis zur Beendigung des Verzuges zurückzustellen. Für aus einer derartigen Nichtbelieferung folgende Schäden des Käufers haftet der Verwender nicht.


5. Lieferfähigkeit und Ersatzlieferung

a) Die Belieferung des Kunden durch den Verwender erfolgt stets unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Eigenbelieferung. Dies gilt nicht, wenn der Verwender die fehlende Verfügbarkeit zu vertreten hat. Schadensersatzansprüche des Käufers bei verspäteter oder unvollständiger Lieferung aufgrund der zuvor geschilderten Umstände sind ausgeschlossen, soweit keine grobe Fahrlässigkeit seitens des Verwenders vorliegt. Im Falle der Nichtverfügbarkeit bestellter Ware verpflichtet sich der Verwender, den Käufer unverzüglich zu benachrichtigen. Der Verwender behält sich vor, anstelle der bestellten Ware eine nach Preis und Qualität gleichwertige und funktionstüchtige Ware zu senden. Dem Käufer steht insoweit das Recht zu, die übersandte Ware kostenlos zurückzugeben.

b) Sollte bestellte Ware nicht mehr verfügbar sein, ist der Verwender berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche des Käufers insoweit sind ausgeschlossen.


6. Transportschäden

Im Falle von Transportschäden ist der Käufer berechtigt, die Annahme der Sendung zu verweigern. Im Falle eines verdeckten Transportschadens ist der Käufer verpflichtet, sich nach Erhalt der Ware mit dem ausliefernden Spediteur bzw. Frachtführer in Verbindung zu setzen und eine Niederschrift über die beschädigte Sendung zu erstellen. Diese ist dem Verwender zusammen mit der beschädigten Ware zur Verfügung zu stellen, was dann einen Anspruch des Käufers auf Ersatzlieferung auslöst.


7. Eigentumsvorbehalt

a) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verwenders.

b) Der Käufer darf über die mit dem Eigentumsvorbehalt belastete Ware nicht verfügen.

c) Bei Zugriffen Dritter, insbesondere Gerichtsvollzieher, auf die Vorbehaltsware muss der Käufer auf das Eigentum des Verwenders hinweisen und diesen unverzüglich benachrichtigen.

d) Kommt der Käufer der Verpflichtung aus Punkt 7. c) nicht nach, so ist der Verwender berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware herauszuverlangen.


8. Software/Lizenzen/Literatur

Der Käufer erklärt, dass er mit Öffnen der versiegelten Verpackung bzw. bei Ingebrauchnahme von Ware, die Lizenzbestimmungen des Herstellers unterliegt, diese akzeptiert und bei einem Verstoß gegen diese allein für den daraus entstandenen Schaden haftet.


9. Gewährleistung

Der Verwender leistet für die vertragsgemäße Beschaffenheit der Ware Gewähr gemäß den Regeln des Kaufrechtes des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 433 ff. BGB). Handelt es sich bei dem Vertrag um ein Handelsgeschäft gemäß § 343 HGB, so besteht für den Käufer die Untersuchungs- und Rügepflicht gemäß § 377 HGB. Bei Geltendmachung von Gewährleistungsrechten ist der Käufer verpflichtet, die beanstandete Ware auf Kosten des Verwenders diesem verbunden mit einer detaillierten Mangelbeschreibung zu übersenden.


10. Haftung

a) Der Verwender haftet für Schäden wegen Mängeln der gelieferten Ware nicht, so weit ihm nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.

b) Im Falle von Datenverlusten kann der Verwender nicht haftbar gemacht werden. Der Käufer ist für die Sicherung seiner Daten eigenverantwortlich und benutzt etwaig mitgelieferte Software auf eigene Gefahr.

c) Der Käufer hat selbst für die Einhaltung etwaiger für ihn oder das (End-)Produkt geltender homogenisierter Normen und Richtlinien zu sorgen. Produktprüfungen auf Normen und Richtlinien sind stets separat in Auftrag zu geben und nicht automatisch Bestandteil für im Kundenauftrag produzierte Ware. Der Verwender haftet nicht für Schäden jeder Art, die dem Käufer aufgrund seiner ggf. bestehenden Pflicht zur Einhaltung bestimmter Normen und Richtlinien direkt oder indirekt entstehen.


11. Dreingaben

Bei den vom Verwender ausgelobten Dreingaben handelt es sich um eine kostenlose Leistung. Die Beschreibung und Darstellung der Dreingaben steht unter dem Vorbehalt, dass die dargestellte Dreingabe zum Zeitpunkt des Einganges der Bestellung noch verfügbar ist. Der Verwender behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit eine andere gleichwertige Dreingabe dem Käufer zur Verfügung zu stellen. Der Verwender übernimmt für die Dreingaben keinerlei Gewährleistung.


12. Datenschutz

a) Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden für eine fehlerfreie und schnelle Bestellabwicklung in unserer EDV in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Teledienstdatengesetzes gespeichert.

b) Im übrigen nutzen wir zum Zweck der Kreditprüfung Bonitätsinformationen auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren der jeweiligen Auskunftei sowie Schufa.

c) Der Käufer ist berechtigt, einer Nutzung seiner Adressdaten für Werbezwecke unsererseits zu widersprechen. Eine Weitergabe an Dritte zu gewerblichen Zwecken erfolgt nicht.

d) Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) und http://www.google.com/ads/preferences/ („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt.

Google Analytics deaktivieren

Es wird darauf hingewiesen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

e) Ab dem 25.05.2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).


13. Informationen zur Online-Streitbeilegung

Im ersten Quartal 2016 wurde zur Online-Streitbeilegung die sog. „OS-Plattform“ der EU-Kommission eingerichtet. Diese Plattform dient als Anlaufstelle und soll zur außergerichtlichen Streitbelegung beitragen. Dies betrifft vertragliche Verpflichtungen aus Geschäften, welche online abgeschlossen werden.

Link zur Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr


14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

a) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

b) In dem Falle, dass der Käufer Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechtes ist, gilt Moers als ausschließlicher Gerichtsstand.


15. (Aktions-)Gutscheine - Bedingungen zum Einlösen von Gutscheinen

a) Die Gültigkeit der Gutscheine beträgt 3 Jahre ab dem Datum der Ausstellung.

b) Der maximal mögliche Wert pro Gutschein beträgt 500,- Euro.

c) Gutscheine können nur einmal auf unserer Website http://www.led-tech.de eingelöst werden und sind nach deren Tilgung auf 0,- Euro oder nach Ablauf der Gültigkeit nicht wiederverwendbar.

d) Der Besitzer des Gutscheines kann wechseln, d. h. Sie können den Gutschein als Geschenk für eine dritte Person verwenden, wenn Sie dies möchten. Es lassen sich jedoch nur unbenutze, vollwertige Gutscheine weitergeben, keine Restguthaben. Die Übertragung von Teil- bzw. Restbeträgen auf andere Personen ist nicht möglich.

e) Gutscheine können ab einem Bestellwert vom 25,- Euro eingelöst werden. Pro Bestellung kann nur ein Gutschein verwendet werden kann.

f) Pro Person kann nur ein Gutschein aus der jeweiligen Aktion eingelöst werden. Eine Kombination mit Gutscheinen aus anderen Aktionen ist somit nicht möglich.

g) Einige Aktionsgutscheine sind auf bestimmte Produktgruppen oder einzelne Artikel beschränkt. In diesem Falle lassen sich Versandkosten leider nicht mittels Gutschein bezahlen. Darüber hinaus gibt es weitere Aktionen für Neukunden, bei denen Gutscheine nur dann erfolgreich eingelöst werden können, wenn noch kein Kundenkonto eingerichtet ist.

h) Gutscheine können nicht bar ausbezahlt werden. Der Weiterverkauf bzw. Handel ist ebenfalls nicht statthaft. Nur Geschenkgutscheine können nachträglich mit laufenden Bestellungen verrechnet werden. Dies gilt nicht für Aktionsgutscheine.

i) Sollte der Wert des Gutscheins für eine Bestellung nicht ausreichen, können Sie die Differenz auf Basis der üblichen Zahlungsbedingungen begleichen.

j) Restguthaben werden bis zum Verfallsdatum des Gutscheins dem Gutscheinkonto gutgeschrieben. Danach können sie nicht mehr verwendet werden. Beachten Sie dazu bitte das Ablaufdatum Ihres Gutscheins. Die Verlängerung von Aktionsgutscheinen ist nicht möglich.

k) Gutscheine zum Kauf von weiterer Geschenkgutscheine zu verwenden ist nicht gestattet.


16. Verschiedenes

a) Mehrfach übermittelte Bestellungen gleichen Inhalts sind deutlich zu kennzeichnen, um Mehrfachlieferungen zu verhindern. Im Falle unterlassener Kennzeichnung gehen die Mehrkosten zu Lasten des Käufers.

b) Alle Angebote erfolgen stets freibleibend und unverbindlich. Die Warenrücknahme wegen "Nichtgefallens" ist grundsätzlich ausgeschlossen.

c) Bedingt durch Fertigungstoleranzen der Leuchtdioden, die Stand der Technik sind, kann eine geringfügige Schwankung der Farbe (Farbtemperatur) entstehen. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass Leuchtdioden eines Fertigungsloses (Selektionen) unterschiedlich wahrgenommen werden. Ein Mangel im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches ist darin nicht zu sehen.

d) Die technischen Angaben zu allen angebotenen Produkten stammen aus Datenblättern und Informationsschriften des jeweiligen Herstellers und können Toleranzen bzw. Abweichungen und technisch bedingten Änderungen unterliegen. Bitte beachten Sie hierzu auch die auf den Informationsmedien der Hersteller angegebenen Hinweise.

e) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht wirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der Geschäftsbedingungen im übrigen nicht berührt werden.



Ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Aktionsgutscheine

- Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich.
- Teilnehmen können alle Personen ab 14 Jahren.
- Die Teilnahme ist auf Deutschland begrenzt.
- Gewinne können nach Eingabe der persönlichen Daten angefordert werden.
- Die Barauszahlung oder eine Verrechnung der Gewinne ist nicht möglich.
- Wie bei jedem Gewinnspiel ist auch bei den XMAS-Gutscheinen der Rechtsweg ausgeschlossen.
- Die Gewinne werden nicht zwingend versichert versendet. Ein Rechts- und Ersatzanspruch auf die Ware bei möglichem Verlust durch den Kurier besteht daher nicht.
- Ein Aufbewahren des Codes und damit spätere Gesamtauszahlung bzw. Auszahlung zusammen mit anderen Aktionen ist nicht möglich.
- Datenschutz: Persönliche Daten des Mitglieds werden zur internen Koordination von Verwaltungsvorgängen gespeichert. Alle Teilnehmer können jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen.


Moers, 22.05.2018
Die Geschäftsleitung